Bernhard Stappel ktw

Besondere Anliegen

Mein künftiges Engagement liegt in der Begleitung von Menschen, die selber den kontemplativen Weg gehen. Der Weg des NADA in der Tradition der christlichen Mystik und die tägliche Praxis des Zazen sind auch für mich persönlich die roadmap beim Älterwerden.
Meine Kurse biete ich in der Regel zusammen mit meiner Frau und Partnerin Gabriele Geiger-Stappel an. Über unseren gemeinsamen Weg bin ich sehr dankbar.

Spirituelle Schulung

katholischer Theologie und Seelsorger
Spiritueller Leiter AD und Kontemplationslehrer via integralis Stufe 3

Bereits 1991 begann ich nach einer persönlichen Orientierungskrise lernte ich Zen-Weg und Koan-Studium bei Niklaus Brantschen SJ kennen und durfte ihm mehrere Jahre assistieren. Die Gründung der Via Integralis 2003 verstärkte mein Interesse, die Praxis des Zazen mit dem Erfahrungsweg der christlichen Mystik zu verbinden.
2006 wurde ich von Pia Gyger und Niklaus Brantschen zum Kontemplationslehrer autorisiert. Von 2008-2011 leitete ich zusammen mit Hildegard Schmittfull den dreijährigen Ausbildungslehrgang der Via Integralis. 2012 wurde uns beiden von den Gründern die Gesamtleitung der Kontemplationsschule übertragen.

Biografischer Hintergrund

Die äußeren Kennzahlen besagen: Ich bin Jahrgang 1949, katholischer Theologe und Seelsorger, Kontemplationslehrer und Spiritueller Leiter der Via Integralis.

Nach meinem Studium in Freiburg und Innsbruck war ich bis 2013 als Theologe im kirchlich-sozialen Feld auf verschiedenen Ebenen gearbeitet, zuletzt 10 Jahre als Spitalseelsorger in Rheinfelden/CH. 

Von 2008-2011 leitete ich zusammen mit Hildegard Schmittfull den dreijährigen Ausbildungslehrgang der Via Integralis. 2012 wurde uns beiden von den Gründern die Gesamtleitung der Kontemplationsschule übertragen. 2015 startete ich auf dem vorläufigen Höhepunkt der Flüchtlingsbewegung in Europa die Initiative Meditieren für eine friedliche Welt. In diesem Jahr übergeben Hildegard Schmittfull und ich die Spirituelle Leitung der Via Integralis an unsere Nachfolgerinnen Regula Tanner und Margrit Wenk-Schlegel.

Angebote

Termine
via integralis Freiburg