Dr. med. Gabriele Geiger-Stappel

Besondere Anliegen

Mein Anliegen ist es, ein liebender Mensch zu werden und zu sein. Die Übung des Zazen führt uns in die Stille. Die Stille lehrt uns, unser Nicht-Wissen auszuhalten und in achtsamem Gewahrsein zu verweilen.  Die Stille hilft uns zu sein, wer wir wirklich sind. Aus dieser Klarheit entsteht das stimmige und liebevolle Handeln.

Spirituelle Schulung

Zen Assistenz Lehrerin (Hoshi), Zen Zentrum offener Kreis
Kontemplationslehrerin via integralis Stufe 2

1990 begann ich bei Pia Gyger Kontemplation und später auch Zen zu praktizieren (Lassallehaus CH) und ihr bei den Kursen zu assistieren. 2006 wurde ich von ihr und Niklaus Brantschen SJ als Kontemplationslehrerin der via integralis autorisiert. Seither gebe ich Kontemplations-Kurse, oft gemeinsam mit Bernhard Stappel, und begleite Menschen auf ihrem kontemplativen Weg auch mit christlichen Schlüsselworten. Gleichzeitig bin ich dem Zen Weg treu geblieben und wurde Schülerin von Anna Gamma Roshi im Zenzentrum Offener Kreis in Luzern. Im Dezember 2016 wurde ich von Anna Gamma zur Zen Assistenz Lehrerin ernannt und ich gehöre zu ihrem Team. 

Biografischer Hintergrund

Beruflich bin ich Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Ärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und habe eine Psychotherapeutische Praxis in Freiburg i.Br. Meine Weiterbildung (mbsr-Lehrerin) und  persönliche Praxis in „Achtsamkeit“ fließen ein in mein Dasein als Therapeutin und Supervisorin.

Seit 35 Jahren bin ich verheiratet mit Bernhard Stappel, mit dem ich viele Jahre Kurse zum Thema „Partnerschaft als spiritueller Weg“ durchgeführt habe. Ich bin Mutter von zwei erwachsenen Töchtern und Großmutter.

Angebote

In Luzern, in Glarus, im Kiental CH und in Freiburg i.Br. leite ich Zen Einführungs- und Vertiefungstage.
Termine