Teacher portrait

Dr. Markus Heil

Touching the essence of Christianity in silence.
Honouring the other religions as equals in this essential core.
To change and shape the church from this source and, above all, to overcome ecclesiastical rigidity.

Jürgen Lembke

We live in one world. It is a world with many teachings. Zazen, sitting in concentration above objects, is a valuable practice path that helps us to keep our feet on the ground in the midst of multitude.

Hildegard Schmittfull

Die buddhistischen Lehrer meiner Dharmaeltern vertraten die Überzeugung, dass sich Zen in den Dienst aller Religionen stellen lasse. Mir liegt die Verbindung von Zen und  christlicher Mystik am Herzen. Dies versuche ich für die Erneuerung unserer Kirchen fruchtbar zu machen. Inspiriert von der Zenerfahrung arbeite ich auch mit biblischen Schlüsselworten in der Form eines Initiationsweges ähnlich dem Koanweg im Zen.

Niklaus Brantschen SJ

Ich plädiere für eine Spiritualität, die nicht in der Innerlichkeit stecken bleibt, sondern sich äussert. Sie vollendet sich in einem Denken, das die  lokalen und nationalen Grenzen sprengt und die ganze Menschheitsfamilie in den Blick nimmt. In Zukunft werden wir in einer geeinten Welt leben oder in keiner.

Monika Schula

Ein Herzensanliegen ist mir das Meditieren für eine friedliche Welt.
In Resonanz mit dem Urgrund allen Lebens durch mein Herz die Herzen der Menschen und aller Lebewesen zu berühren.

Margrit Wenk-Schlegel

A central concern for me is the connection between spirituality and social commitment. As our consciousness expands through contemplation, and we glimpse more deeply the oneness of all life, the consequence is the awakening of compassion, connected with the wish that all beings may be happy and live in peace.

Lisbeth Granacher

Den Menschen in der nahen Umgebung eine Möglichkeit anbieten, sich nach Innen zu wenden, in der Stille neue Impulse und Motivation für die Anforderungen des Alltags zu finden. Einen Ort pflegen, wo Begegnung, Gespräch und Wegbegleitung Raum hat.