Vorstands – Nachrichten zum Verein via integralis

Foto: Wolfgang Kaudewitz, Jürgen Lembke, Monika Schula, Adrian Zimmermann

vlnr: Wolfgang Kaudewitz, Jürgen Lembke, Monika Schula, Adrian Zimmermann

In dieser Ausgabe des via integralis Newsletters nimmt die Jahresversammlung der Kontemplationslehrervereinigung viel Raum ein. Das hat seinen Grund darin, dass sich viel bewegt. Das möchten wir gerne über den Kreis der Lehrenden hinaus mit unseren Freunden und Praktizierenden an vielen Orten in Deutschland, der Schweiz und mehr und mehr im französischen und lettischen Sprachraum teilen. Im Editorial hat Regina Grünholz, die neu das Redaktionsteam des via integralis Newsletters leitet, auf den Wechsel in der Spirituellen Leitung verwiesen. Um Ihnen den näheren Kontext zu erläutern, lesen Sie hier etwas zur Organisationsform der via integralis. Seit dem September 2016 sind die Kontemplationslehrenden, welche den mehrjährigen Lehrgang abgeschlossen haben, als Verein nach Schweizer Recht organisiert. Neben den klassischen Vereinsorganen, der Generalversammlung und dem Präsidium mit Vorstand, haben wir mit der Vereinsgründung ein besonderes Organ geschaffen. Anders als die oben genannten Funktionen, welche wählen bzw. auf eine bestimmte Zeit gewählt werden, hat die Spirituelle Leitung eine besondere Stellung. Laut den Statuten ist diese die Hüterin des Feuers und hat, weitgehend befreit von organisatorischen Aufgaben, welche vom Vorstand, dem Lehrgangsteam und eingesetzten Arbeitsgruppen geleistet werden, die Aufgabe, den Blick auf das Wesentliche zu wahren. Die Spirituelle Leitung wird jeweils von den Vorgängern ernannt – mit dem Konsens der Lehrenden – jedoch ohne Wahl. Wir sind dankbar für die grosse Hingabe, die Bernhard Stappel und Hildegard Schmittfull in ihren Tätigkeiten beim Aufbau der Kontemplationsschule bis zur Vereinsgründung als Hauptverantwortliche geleistet haben. Seit der Vereinsgründung hatten beide in den Weiterbildungen und den Vertiefungswegen ihr tiefes Anliegen in dieser Aufgabe eingebracht. Mit der Ernennung von Regula Tanner und Margrit Wenk hat die Stabübergabe stattgefunden. Diese wurde zusammen mit dem Vorstand vorbereitet, um die Fragen der Zuständigkeiten und der Arbeitsteilung gut zu regeln. Im letzten Newsletter hatten wir über den abgeschlossenen vierten Lehrgang der Kontemplationsschule berichtet. Alle Absolventinnen und Absolventen sind nun als Kontemplationslehrende als Mitglieder im Verein aufgenommen worden. Unsere Organisation, die sich nach soziokratischen Modellen weiterentwickelt, zählt derzeit rund hundert Mitglieder. Damit der Verein lebendig bleibt ist es üblich, die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder alle drei Jahre im Rahmen von Gesamterneuerungswahlen zu bestätigen oder vakante Positionen neu zu besetzen. Erich Schlumpf und Helena Shang Meier, die beide seit der Vereinsgründung im Vorstand tätig waren, sind zurückgetreten. Wer mit der via integralis über die üblichen Kanäle in Kontakt kam, ist an Erich Schlumpf gelangt, der als Aktuar mit Umsicht die Mail-Korrespondenz unter sich hatte und die Webseite betreute. Wir sind dankbar für seine wertvolle Arbeit und Offenheit, die er als Kommunikator an den Tag gelegt hat. Als sein Nachfolger hat sich Adrian Zimmermann zur Verfügung gestellt. Er wird von nun an die info@viaintegralis.ch Mailbox bearbeiten und darin schrittweise durch Erich eingeführt. Helena hat in verschiedenen Arbeitsgruppen und in der Vorstandsarbeit ihre grosse Weisheit eingebracht. Ihre Position im Vorstand blieb vorerst ohne Nachfolge. Monika Schula als Kassierin, Wolfgang Kaudewitz und Jürgen Lembke als Präsident wurden in ihrer Funktion bestätigt. Die Gesamtleitung = Spirituelle Leitung und Vorstand hat gemeinsam mit dem Lehrgangsteam die Durchführung eines weiteren via integralis Lehrganges geplant. Der fünfte Lehrgang wird 2021 unter der Leitung von Regula Tanner und Markus Heil starten. Vom 23. bis 25. Oktober 2020 findet das Informationswochenende für den Lehrgang Kontemplationslehrende via integralis 2021 – 2023 in der Propstei Wislikofen statt. Alle diesbezüglichen Informationen finden Sie auf der überarbeiteten Version unserer Webseite www.viaintegralis.ch. Der Webseite steht eine Technologie zu Grunde, welche die Mehrsprachigkeit der Inhalte unterstützt. Mit dem weiteren Wachstum aus dem deutschen Sprachraum sollen künftig Inhalte auf Französisch und Englisch verfügbar sein. Die Mehrsprachigkeit wird durch eine neu beauftrage Arbeitsgruppe vorbereitet.

Jürgen Lembke