Verbunden in der Stille – Offenes Frühlingstreffen

Seit dem ersten Lockdown vom März 2020 hat sich ein Netzwerk der Stille gebildet mit Meditierenden der via integralis und weit darüber hinaus. In den täglichen Meditationszeiten morgens, mittags oder abends schliessen sich Menschen in der Stille zusammen und sitzen stellvertretend für die Anliegen in der Welt. Anfangs versandten wir täglich einen spirituellen Impuls an die bis heute wachsende Zahl der Interessierten, dann dreimal pro Woche und seit Anfang Juli 2020 noch einen auf das Wochenende. Viele Rückmeldungen drücken aus, wie kraftvoll und tragend diese Verbindung empfunden wird. Einen grossen Dank an alle, die mit uns meditieren, und an all jene, die mit ihren Impulsen beitragen zur Vielfalt dieses Angebots.

Wir wollten dieses Kraftfeld feiern und die Verbindung auch auf physische Art erfahrbar werden lassen, und so luden wir ein zum Offenen Frühlingstreffen am 29. Mai 2021 in der ökumenischem Kirche Halden in St. Gallen.  Begegnung, Kontemplation, Impulse, Austausch, indisches Essen sollten Elemente des Tages sein zum Thema: ‚Was braucht die Welt heute? Spiritueller Weg und Weltoffenheit‘.
Wir freuen uns sehr über die grosse Resonanz, die unsere Einladung ausgelöst hat. Bedingt durch die immer noch einschneidenden Vorsichtsmassnahmen haben wir uns mit Bedauern und einstimmiger Überzeugung entschieden, das Treffen auf den 21. Mai 2022 zu verschieben.

Das offene Frühlingstreffen war gleichzeitig auch gedacht als der Abschluss unseres Angebotes ‚Verbunden in der Stille‘. Nun entschied das Redaktionsteam, die Impulse in lockerer, unregelmässiger Folge weiter zu verschicken. So bleiben wir verbunden in der Stille auf dem Weg des Erwachens und mit dem Wunsch zu dienen. Wir wissen, dass die ungelösten Themen der Menschheit nur aus einem neuen Bewusstsein ge- und erlöst werden können. Also, bleiben wir dran – es lohnt sich für uns persönlich und für die Welt.

Von Herzen mit Euch verbunden auf dem Weg der Stille

Claudia Nothelfer, Erich Schlumpf und Margrit Wenk-Schlegel

Ein Gedanke zu „Verbunden in der Stille – Offenes Frühlingstreffen“

  1. DANKE für Eure kostbaren spirituellen Impulse – nun schon weit über ein Jahr hinaus. Ich freue mich jede Woche neu darauf und empfinde sie wie nährendes Manna. Dass Ihr, trotz der Absicht, sie mit dem geplanten Frühlingstreffen zu beenden, nun doch noch in lockerer Form weiterführt, freut mich riesig. Ich danke Euch herzlich.
    Margrit

Schreibe einen Kommentar