Aller au contenu

Au-delà de l'horizon

Laudato si’-Garten – Schöpfungsspiritualität im Kloster Fahr

von Claudia Nothelfer Im Juli und August besuchte ich mit einer Gruppe den wunderschönen, liebevoll gepflegten Laudato si’-Garten im Kloster Fahr. Novizin Judith Samson erwartete uns mitten in einer unbeschreiblichen Farbenpracht von heimischen Blumen, Nutzpflanzen und Heilkräutern. Unablässig werden von… Lire la suite »Laudato si’-Garten – Schöpfungsspiritualität im Kloster Fahr

Alpsegen

Wieso komme ich dazu, einen Text über den Alpsegen zu gestalten? Dies wohl, weil ich zu Beginn der Coronazeit gefragt wurde, ob ich nicht einen Stadtsegen (Alpsegen, in der Stadt gerufen, und an die Coronaverhältnisse angepasst) auf dem Dach der ökumenischen Haldenkirche in St. Gallen rufen würde. Damals habe ich sofort zugesagt, obwohl ich über den Hintergrund des Alpsegens gar nicht viel wusste. Wer einen tiefen Glauben an die heilvolle Wirkung des Segensrufes auf der Alp hat, kann durchaus diese Art Gebetsrezitation in die Stadt übertragen. Wie auf der Alp, wo neben dem Sennen vielleicht keine Menschenseele in der Nähe ist, so kann der Stadtsegen auch in die laute Stadt gerufen werden und ein ganzes Quartier einhüllen.